Panoramastraßen Österreich – Kärnten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht von Mittwoch, 18. Januar 2012 +Kärnten Ferienwohnungen

Es ist eine sehr gute Idee, Kärnten mit dem Auto oder dem Motorrad zu erkunden, denn wer mit dem fahrbaren Untersatz unterwegs ist, der sollte sich auf jeden Fall die Panoramastraßen in Kärnten ansehen. Eine schöner als die andere – so könnte man die Panoramastraßen im südlichsten Bundesland Österreichs auch kurz und prägnant beschreiben, denn sie bieten alle einen fantastischen Blick auf das Land in all seiner Schönheit.

 

Panoramastraßen durchs Gebirge in Kärnten

Grossglockner Hochalpenstrasse Kaernten

Grossglockner Hochalpenstrasse Kärnten

Die Großglockner Hochalpenstraße ist die bekannteste und vielleicht auch spektakulärste Panoramastraße in Kärnten. Wer die 48 km bis auf eine Höhe von 2.504 m fahren will, der muss dabei 36, zum Teil sehr scharfe Kurven überwinden. Man sollte sich für die Fahrt Zeit lassen, denn es geht durch duftende Bergwälder, vorbei an blühenden Almwiesen und bizarr geformten Felsformationen bis hinauf ins ewige Eis des Großglockner Gletschers. Ziel ist die Kaiser Franz Joseph Höhe und von dort aus hat man einen traumhaften Blick auf Kärnten. Im Winter ist die Großglockner Hochalpenstraße nur bedingt befahrbar, denn es richtet sich nach der jeweiligen Schneehöhe, ob man die Straße überhaupt hinauffahren kann. Ebenfalls durch Gebirge führt die Villacher Alpenstraße auf einer Länge von 16 km. Die Straße ist das ganze Jahr geöffnet und vom höchsten Punkt aus hat man einen fantastischen Blick auf die südlichen Seen.

Panoramastraßen – Spannende Aussichten

Panoramastrasse Oesterreich

Panoramastrasse Malta Hochalmstrasse Kolnbreinsperre

Die Maltahochalmstraße ist mit knapp 14,5 km nicht gerade die längste Panoramastraße in Kärnten, aber sie ist unbedingt sehenswert. Am Ziel der Fahrt auf 1.933 m über dem Meeresspiegel erwartet den Besucher die höchste Staumauer in Österreich. An der Kölnbreinsperre kann man einen Skywalk machen, aber man sollte schon schwindelfrei sein, wenn man von der gläsernen Plattform 200 m in die Tiefe schaut. 35 km lang ist die Nockalmstraße, die mit ihren zahlreichen Kurven eine der schönsten Aussichtsstraßen in Kärnten ist. Man fährt durch die sanfte Hochgebirgskette der Ostalpen und mit jedem Meter, den man fährt, wird die Aussicht schöner. Wer mit Kindern auf der Nockalmstraße unterwegs ist, der sollte hin und wieder mal eine kleine Pause machen, denn entlang der Straße gibt es acht Themenspielplätze. Die Goldeckpanoramastraße in Zlan Stockenboi führt über eine Strecke von 14,5 km auf eine Höhe von 1.900 m. 10 % Steigung sind dabei zu bewältigen, aber die Mühe lohnt sich, denn man kann vom höchsten Punkt der Aussichtsstraße aus einen wunderschönen Blick auf die Julischen- und die Karnischen Alpen genießen. Der Parkplatz an der Goldeckpanoramastraße ist ein beliebter Ausgangspunkt für alle, die gerne in den Kärntner Alpen wandern. Im Winter ist diese Straße gesperrt und kann nur von Mai bis Oktober befahren werden.