Architektur in Kärnten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht von Freitag, 23. September 2011 +Kärnten Ferienwohnungen

So abwechslungsreich wie die Kärntner Geschichte ist auch die Architektur in Kärnten. Sie ist ein Spiegelbild der unterschiedlichen Epochen und man kann noch heute die steinernen Zeugen aus der Zeit der Kelten und Römer in Kärnten finden. Aber auch die Gotik und die Renaissance, die Romanik, das Barock und der Jugendstil sind noch überall zu finden.

Kärntens – Besondere Bauwerke

Schloss-Porcia-Kaernten

Innenhof Schloß Porcia Spittal a.d.Drau

Kärnten hat eine Vielzahl von Burgen und Schlössern aus dem Mittelalter, aber es gibt einige historische Bauwerke, die besonders interessant sind. Schloss Porcia in Spittal an der Drau gehört zu den Bauwerken. Das Schloss der Familie Salamanca gilt als ein Meisterwerk der Baukunst in der Renaissance. Im 16. Jahrhundert erbaut, beeindruckt es noch heute jeden Besucher mit seinen Arkaden, Brunnen und Wasserspielen. Der Wörthersee ist bekannt für seine prachtvollen Jugendstilvillen. Die meisten der Villen mit den charakteristischen Holzbalkonen und gläsernen Veranden wurden im 19. Jahrhundert gebaut und einige dieser wunderschön restaurierten Villen am Ufer sind heute noch in privatem Besitz. Auch in der Landeshauptstadt Klagenfurt gibt es noch eine Reihe von schönen Jugendstilbauten, aber auch Häuser im Stil der Moderne gibt es noch in der Klagenfurter Innenstadt.

Hotel Schloss-Velden Kaernten

Schloss Velden am Wörthersee

Lesachtal-Kaernten

Lesachtal-Kaernten - Idylle und Beschaulichkeit soweit das Auge reicht

Ländliche Architektur in Kärnten

Nicht nur die Architektur der Kärntner Städte ist beeindruckend, auch wenn man in ländliche Regionen fährt, kann man noch sehr viele historische Bauwerke finden. Besonders schön sind die alten Bauernhöfe im Lesachtal. Dort kann man auch heute noch ein sogenanntes Rauchstubenhaus finden, das keinen Kamin hatte, sondern nur ein Loch im Dach, durch das der Rauch abziehen konnte. Auch die für diese Region typischen Ringhöfe gibt es noch im malerischen Lesachtal. Was diese alten Bauernhäuser aber gemeinsam haben, ist ihr prachtvoller Blumenschmuck, den man an den Fenstern und Balkonen sehen kann. Und auch die geschmückten Bilderstöcke und die kleinen Kapellen gehören noch heute zu vielen der alten Bauernhöfe in Kärnten.


Eine Antwort hinterlassen